Hallo Ihr Lieben,

wir wissen nicht warum, wir wissen nicht wie….aber irgendwie ist tatsächlich mal wieder ein TV Sender auf uns aufmerksam geworden. Vor zwei Wochen klingelte unser Telefon und eine nette Dame aus einer Produktionsfirma rief an, um nach einer Erlaubnis zu fragen, bei – und mit uns drehen zu dürfen. Zuerst wollten wir es nicht so recht glauben, denn erst im letzten Jahr standen wir ja für VOX mit dem Format „Zwischen Tüll und Tränen “ vor der Kamera.
Als dann die Verträge ins Haus flatterten wurde uns bewusst, dass sich niemand einen Scherz erlaubt hat und wir tatsächlich wieder bei einer Fernsehproduktion dabei sind.
Leider dürfen wir Euch an dieser Stelle noch nichts verraten, es handelt sich hier um ein komplett neues Format, welches erst am Ende des Jahres im Fernsehen erscheinen wird.
Der Drehtermin wurde auf einen Samstag Abend gelegt. Jetzt wurden wir panisch. Genau an diesem Samstag hat eine Braut eine Brautkleiderparty in unserem Haus gebucht. Wie sollen wir das schaffen? Die Aufzeichnung der Sendung sollte um 19:00 Uhr beginnen, die Party zieht sich meist bis 18:00 Uhr dahin….. Zwischendurch müssen wir alles aufräumen, frisch machen, umziehen, essen…..Ahhhhh!!! Das schaffen wir nie.
Aber Susi und ich wären nicht Susi und ich, wenn wir das nicht wuppen würden. Also haben wir brav um neun die Boutique geöffnet, nach Ladenschluss die Brautparty gefeiert und standen um 18:30 Uhr geputzt und gestriegelt fertig für den großen Auftritt an der Tür. Wir sind eben echt ein gutes und eingespieltes Team.
Eigentlich dachten wir, dass wir noch eine Einweisung bekommen, was genau wir zu tun hätten, aber auf einmal ging die Tür auf, ein Kamerateam kam rein und schwubs waren wir wir drin im Dreh 😀

Ich darf Euch an dieser Stelle nur so viel verraten, dass es um einen Brautkleid-Kauf ging. Und wie schon bei unseren ersten Erfahrungen mit dem Fernsehen, hatten wir binnen Sekunden die Kameras vergessen und haben eine – fast – normale Brautanprobe erlebt. Im nachhinein muss ich sagen, wären alle Bräute so entscheidungsfreudig wie die junge Dame vor der Kamera, uns würden einige graue Haare weniger wachsen 🙂
Nun ging alles ganz schnell. Die Braut wurde noch geschminkt und dann ging die Tür auf. Die Moderatorin kam rein. Eine junge, sehr sympatische Frau die Ihr alle kennen werdet. Gut gelaunt und mit vielen Späßen im Gepäck hat sie dann auch noch in unserer Boutique gedreht und sich am Ende noch sehr menschlich gezeigt, was mich persönlich wirklich sehr berührt hat.
So schnell wie alle gekommen sind, waren sie dann auch wieder verschwunden und wir haben unsere verwüstete Boutique wieder auf Vordermann gebracht 🙂 Was für ein Tag. Lang, aufregend und schön.
Am Abend saßen wir bei einer Pizza noch lange zusammen und haben den Tag Revue passieren lassen. Aufgekratzt, erledigt und auch sehr stolz, wie gut wir einfach harmonieren und funktionieren.
Nun freuen wir uns sehr auf die Ausstrahlung der Sendung und werden Euch natürlich rechtzeitig bescheid geben, wann Ihr uns sehen könnt.
Bis dahin wünschen wir Euch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit,
herzlichst, Ariana Dahms – Kundenberaterin Astrapahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.