Hallo Ihr Lieben,

bei uns sind ja wirklich schon die tollsten Dinge passiert, von einigen habt Ihr ja meist lesen dürfen. Aber ein Ereignis aus den letzten Wochen war denke ich auch für uns etwas ganz besonderes und irgendwie auch eine große Ehre.
Aber von Anfang an….
An einem Mittwoch vor drei Wochen klingelte in der Boutique das Telefon. Ein junger Mann war dran und hatte ein besonderes Anliegen. Er stand vor dem großen Moment, seine Freundin um ihre Hand zu bitten, und da sie ein großer Fan unserer Boutique ist und ein Kleid benötigte, dachte er….warum nicht in diesem schönen Ambiente auf die Knie gehen.
Und so bat er uns, seine Komplizen zu sein und den Antrag mit ihm vorzubereiten.
Für uns stand sofort fest, wir sind dabei. So eine romantische Sache unterstützen wir natürlich.

Nach mehreren Telefonaten haben wir uns dann an einem Freitag im Laden das erste Mal getroffen. Ein sehr sympatischer Mann stand vor mir und hat mir erzählt, wie er sich den Antrag vorstelle. Und hat über seine Freundin gesprochen….. Wer mich kennt, der weiß wie sehr mich sowas berührt. Dieser Mann wusste genau was er wollte und liebt. Seine Worte über seine Freundin waren so liebevoll, herzlich und echt, ich war selber schon ganz gespannt auf diese Frau. Er gab mir eine kleine Karte, die ich seiner Freundin am großen Tag überreichen sollte. Auf die hatte er selber die Einladung zu ihrer Hochzeit und ein gemeinsames, glückliches Leben graviert. Alles war so gut durchdacht und geplant, ich war total fasziniert. Man erinnert sich in solchen Momenten an seine eigene Hochzeit, an seinen eigenen Antrag und an die Träume, die man in dieser Zeit eben auch hatte. Momente, die man nie vergisst. Und die Tatsache, dass es einem so viele junge Menschen immer wieder gleich tun, lässt die Hoffnung nicht vergehen, dass Liebe nie vergeht. Dass Menschen sich immer wieder finden werden und neue Familien entstehen. <3

Der Antrag sollte an einem Samstag statt finden und auch unsere Aufregung wuchs mit jedem neuen Tag. Wird alles gut laufen? Werde ich die Freundin erkennen? Sagt sie ja?
Und dann war er da, der große Tag. Wir waren alle ganz hibbelig und ich zappelte an den Kabinen rum wie ein kleiner Teenager.

Und dann kamen sie. Der junge Mann, seine Freundin und die ebenfalls eingeweihte Schwester. Ein Knistern lag in der Luft und ich hätte schon direkt losheulen können. Aber…..Haltung bewahren und zusammen reißen. Soll ja noch nichts verraten werden, wir wollten den perfekten Zeitpunkt abpassen. Der Bräutigam hatte nicht übertrieben. Seine Freundin war ein so auffallend herzlicher Mensch, meine Beratung fiel mir nicht schwer und es ging alles recht schnell bis das passende gefunden war. Und nun wollten wir den Zeitpunkt nutzen.

„Bist Du nicht die Laura“? Fragte ich die verblüffte Frau….“ja, das bin ich“
Dann gab ich ihr die Einladung zu ihrer eigenen Hochzeit und sie begann zittrig diese zu lesen.

Nun war der künftige Bräutigam an der Reihe. Liebevoll nahm er sie bei den Händen und fand so schöne Worte für sie, die uns alle – wirklich alle in der Boutique zum weinen brachten. Und dann DER Moment…. er ging auf die Knie und steckte ihr den Ring an. Es gab kein Halten mehr. So schön kann kein Hollywood-Streifen sein. Bei solch einem Moment dabei sein zu dürfen, ist so schön, so eine Ehre, ich kann kaum in Worte fassen, was das mit einem macht.

Und dann hörten wir es. Das JA!!! Sie hat JA gesagt.
Wir überraschten das junge Paar mit einer Konfettikanone, die hunderte roter Herzen frei gab und es gab einen Sekt zum anstoßen. Dieser Moment musste gefeiert werden.

Lieber Chris, liebe Laura. Ihr habt uns so eine Freude bereitet, der Moment wird immer in unseren Herzen graviert bleiben. Wir werden uns immer gerne an Euch zurück erinnern und hoffen sehr, dass Du liebe Laura, Deinen Traum in weiß bei uns finden wirst.
Ich wünsche mir, dass da draußen noch ganz viele Männer wie Chris frei rum laufen, und viele Damen wie Laura so glücklich machen.
Wir jedenfalls sind immer wieder für solche Aktionen zu haben.
Danke, dass wir ein Teil Eurer Geschichte sein durften.
Danke, dass Ihr ein Teil der Zukunft seid, die die Hoffnung auf Liebe nicht sterben lässt.

Herzlichst, Ariana Dahms – Kundenberaterin Astrapahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.